Verfasst von: Caminopilger | 9. August 2022

Tag 4 01.06.2008 * von Los Arcos nach Viana 22 km (Camino Francés 2008 Pamplona – Santiago de Compostela gesamt 737,9 km)

Ein LOWA mit flexibler Sohle

01.06.2008 15:15 Uhr
Weiß der Teufel in welchem Ort wir heute gelandet sind. Viana, oder so ähnlich? Die heutige Strecke war bei Dauerregen und tiefem Matsch wieder ein „klein wenig“ ermüdend, sodass wir nach unserer Einkehr in Viana geradewegs in die Bodega einfielen. Die erste Flasche Rioja wurde bereits um 13:30 Uhr geköpft und verbesserte schlagartig unsere regengeplagte Pilgerlaune. Beste Stimmung bei Stephan, 31 Jahre, Erzieher aus Heilbronn, Carsten, 38 Jahre, Tischlermeister aus Hannover und Heiner, 44 Jahre, Beamter aus Brüggen.

3 Pilger und eine Flasche Pilgerwein

Zur Abrundung des hervorragenden Pilgermenues gab es dann noch ein großes spanisches Bier und damit waren wir am Sonntagnachmittag gegen 15:00 Uhr bereits reif für das Pilger-Etagenbett. Die spanische Kapelle in der Tapas Bar schmetterte zu unseren Ehren auf das heftigste bekannte spanische Volkslieder. „La Bamba“ kam besonders gut bei uns an. Gesundheitlich gibt es nicht viel neues zu berichten. Pilger gewöhnen sich offensichtlich schnell an die Belastungen des Tages und der Rotwein scheint pilgerheilende Kräfte zu entfalten! Wie anders ist zu erklären, dass man zu jedem Pilgermenue eine Flasche Hauswein spendiert bekommt.

nordspanische Kapelle


Der „gastronomische Betrieb“ hat uns auf jeden Fall so gut gefallen, dass wir heute Abend dort wieder einziehen werden.

Viva Espania.

Es lebe der Camino de Santiago!

Die Bilder des Tages:

Frühstück in der Herberge
Man trägt heute Plastik auf dem Camino
namenloser Ort auf dem Camino
typische Landschaft auf dem Camino Frances
Stephan bleibt bei uns, nun laufen wir den Camino zu dritt 🙂
Welcher Pilger liebt sie nicht. Mohnblumen!
überraschendes Tagesziel Viana
beeindruckende Kunst
die Gassen von Viana
welch schönes Gebäude
verschwommener Blick aus der Herberge nach einem besonders schönen Abend

Antworten

  1. 2008 hattest du definitiv mehr Regen und es war nicht so heiss wie dieses Jahr. Und dein Bartwuchs war noch „farblicher“ 😁😁
    LG aus Berlin

    • Ich habe zuerst „Bartfuchs“ anstatt „Bartwuchs“ gelesen :-). Du hast natürlich recht Bernd. LG vom Niederrhein


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: