Verfasst von: Caminopilger | 16. September 2022

Tag 27 24.06.2008 * von Portomarín nach Melide 36 km (Camino Francés 2008 Pamplona – Santiago de Compostela gesamt 737,9 km)

Viva La Galicia!

Heute mussten wir den Preis für unsere zeitweise „Bummelei“ auf dem Camino de Santiago bezahlen. Um irgendwie den ehrgeizig gesteckten Zeitplan für unsere Ankunft in Santiago de Compostela noch einhalten zu können, haben wir uns heute zu einer wirklich langen Etappe von 36 km durchringen können. Sehr früh am Morgen starteten wir in der Dunkelheit und liefen anschließend gut zehn Stunden auf dem Jakobsweg. In Melide angekommen freuten wir uns sehr auf das belohnende Essen nach der Kraftanstrengung und hatten am späten Nachmittag leider wieder einmal die Rechnung ohne die galicischen Wirte gemacht. Vor 19:00 Uhr gab es einfach keine Möglichkeit unser wohlverdientes Essen zu bestellen. Ersatzweise gab es bis dahin für uns zur Überbrückung wohlschmeckende Kaltgetränke aus spanischen Brauereien, die den, am Tag während der Pilgerwanderung erlittenen, Flüssigkeitsverlust mehr als ausglichen. Carsten und ich nahmen das ganze mit Galgenhumor, konzentrierten uns dabei auf die natürlichen und kraftschenkenden Bestandteile (Malz, Hopfen und Hefe) im Gerstensaft und dachten weniger an den ebenfalls im Lagerbier enthaltenen Alkohol … .

Eine gute Routenplanung ist das halbe Pilgerleben!
Carsten und Heiner (Stephan war unbeteiligt) warteten am Outdoor-Stammtisch eines
gastronomischen Betriebes in Melide auf die Bestellung ihres Essens …

Die heute bei unserem nachmittäglichen Pilgerlager entstandenen Bilder bitten wir im Nachhinein zu entschuldigen, möchten aber betonen dürfen, dass diese Tage auch mal zu einem Weg gehören, der den pilgernden Menschen soviel Entbehrung und Anstrengung abverlangt.

Unser Alibi des Tages: Wer Bier trinkt lebt hundert Jahre. (Sprichwort aus Italien)

Eine besondere Schönheit des Tages wollen wir an dieser Stelle einmal hervorheben.

Ein Fohlen, nicht aus der Elf vom Niederrhein, sondern aus Galicien

Das junge Fohlen auf der Weide eroberte heute im Nu unsere Pilgerherzen und ließ sich bereitwillig von uns ablichten.

Ab sofort gilt unsere ganze Konzentration dem morgigen vorletzten Tag auf dem Camino Francés.

Unser Navigator Carsten hat uns erneut eine 35 km+ Etappe ins Pilgerheft geschrieben … .

Hola aus Melide

Die Bilder des Tages:

Wer lässt denn seine Schuhe schon vor Santiago am Pilgerstein stehen?
Selfie im Jahr 2008 😉
Radpilger und Blumen
Blumen erfreuen alle Pilger
galicischer Speicher
blütenverzierte Mauer auf dem Camino Francés
MAGDALENA nur noch 55,5 km nach Santiago de Compostela
Natur pur
das Pferd zum …
Fohlen!
galicisches Mädchen mit Hund in den Gassen von Melide
Glücklicherweise kam unser Ensalada Mixta doch noch auf den Outdoor-Tisch
gut gesättigt ging es anschließend wohlbehalten
zum Garcia Supermercado, die Verpflegung für den morgigen Tag sicherstellen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: