Verfasst von: Caminopilger | 31. Mai 2012

Zurück zu den Pilgerwurzeln

20120531-195357.jpg
Spa war gestern. Eisenhartes Feldbett in der Herberge von Pola de Allande ist heute. Rigo hat zwar gemotzt, konnte ihn aber davon überzeugen, dass wir zu den Pilgerwurzeln zurückkehren. Merke: Auf Dauer kommt im Wohlstand kein Pilgerfeeling auf. Heute haben wir bei Bilderbuchwetter fast 30 km geschuftet. Pilgerschweiß ohne Ende und selbst in der örtlichen Pizzeria lief mir beim Abendessen der Körpersaft aus den Rinnen. Bei gefühlten 30 Grad konnten 4 Liter Flüssigkeit den hitzebedingten Verlust so eben ausgleichen. Die Zeiten in denen wir auf dem Weg treudoof nebenher wackeln sind vorbei. Ich bin froh wenn ich den Mainzer ab und zu am Horizont erblicke. Unglaublich, dass ICH und nicht ER den Dienst bei der Bundeswehr ableistete. Zu meinen Füßen sag ich nichts MEER solange sie halten. Schmerzen sind sowieso nur eine Einbildung. Sie wandern vom Spann zur Innenseite und irgendwann meldet sich beim zigten Auf- und oder Abstieg das rechte und gerne auch das linke Knie. Das ist eben so, frei nach dem Motto „No pain no glory!“ Bevor der Herbergsvater mit der Rute wedelt lad ich schnell noch ein paar Bilder des Tages hoch. Spa ist eben nicht jeden Tag auf dem Camino Primitivo!
Hola aus Pola de Allande
Heiner&Rigo

20120531-201320.jpg

20120531-201338.jpg

20120531-201407.jpg

20120531-201424.jpg

20120531-201442.jpg

20120531-201458.jpg

20120531-201519.jpg

20120531-201545.jpg

20120531-201602.jpg

20120531-214046.jpg

20120531-214100.jpg


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: